Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Sirke Schellenberg testet die neue professionalLINE STEELCORE

Unschlagbar robust und leistungsstark

Die STEELCORE Kabeltrommel der neuen professionalLINE von brennenstuhl® überzeugt im ersten Praxistest. „Auf der Baustelle herrscht Zeitdruck, da geht es schon mal derber zu. Die STEELCORE hat alles mitgemacht“, berichtet Sirke Schellenberg von seinem gut zweimonatigen Test der Produktneuheit.

Schellenberg ist Metallbildner bei der Argus-Metallbau GbR in Berlin und baut beispielsweise Zäune, Tore oder Geländer. Dafür bohrt, flext und schweißt er mit seinen Kollegen täglich auf Außenbaustellen. „Das geht nur mit absolut zuverlässigen und robusten Arbeitsgeräten“, sagt Schellenberg. Und die neue STEELCORE ist jetzt eines davon. Denn sie ist die erste Kabeltrommel mit vollschutzisoliertem Stahlkern, die alle Anforderungen der BGI 608 für den Baustelleneinsatz voll und ganz erfüllt und damit perfekt fürs Schweißen ist.

Denn gerade beim Schweißen sind die Arbeiter auf Kabeltrommeln angewiesen. Akkus reichen da nicht. „Wichtig ist, dass die Trommeln nicht überhitzen. Sonst müssen wir die Arbeit unterbrechen und das wird teuer“, so der Fachmann. „Mit der STEELCORE gab‘s da nie Probleme. Nicht mal wenn mehrere schwere Geräte wie Schweißgeräte oder Bohrmaschinen gleichzeigt dran hingen.“

Besonders praktisch fand Schellenberg auch den Cablepilot, den zusätzlichen Tragegriff der STEELCORE. „Man kann die Kabeltrommel einfach über den Arm hängen. So ist immer noch eine Hand frei und man kann die Geräte gleich mit packen. Das spart eine Menge Wege und damit Zeit,“ so der Profi. Seine neue STEELCORE will Sirke Schellenberg daher nicht mehr missen und würde sie ruhigen Gewissens auch jeder Zeit weiter empfehlen.

PDF

Zurück zur Startseite